Donnerstag, 18. September 2014

Tönewelt und Wörterwelt ... die Ronsdorfer Bücherstube in Wuppertal

 
Nicht nur über den Rand, hindurch …


Lieber Christian, kannst Du mir bitte ein Bücherpaket für ca. € 80,00 schicken...“



Christian Oelemann, Autor, Buchhändler und viel mehr ...



...
Ich freue mich auf die Überraschung weiß aber nicht, was Christian Oelemann für mich zusammenstellen wird, doch ich vertraue seinen Empfehlungen blind. Er ist vom Fach; ach, was red' ich, er ist ein „breit gefächerter Meister“:










 Christian Oelemann ist nicht nur Buchhändler und Gründer der Ronsdorfer Bücherstube (1984 zusammen mit seiner inzwischen verstorbenen Mutter Ingeborg Oelemann - Vater Kurt Oelemann leitete ebenfalls eine Buchhandlung in Wuppertal), sondern auch gelobter Autor, cineastischer Enthusiast, Jazzpianist und Menschenfreund- und feind zugleich; eben ein Künstler, als solcher stets fragend und suchend unterwegs, wobei die Musik ihn als dominant begleitende Weggenossin führt.
http://christian-oelemann.de/christian-oelemann/

 
Farbenfrohe Bücherrückenvielfalt: Und das alles auf nur 75 qm Ladenlokal. Wie schafft er es auf so kleinen Raum, allen Genres genügend Platz zu bieten. Die Kinder- und Jugendbuchecke nimmt dabei den größten Raum ein.

















Zurück zu meinem telefonisch bestellten Bücherpaket: Die Ronsdorfer Bücherstube www.buchkultur.de 
liefert all ihre Bücher frei Haus (und findet für Sie auch gebrauchte Bücher). Ein (gewissermaßen), durch das amazonische Geschäftsmodell, aufgezwungener Service an die Kunden.
 
Wie auch die Buchhandlung Stöppel in Weilheim (mein vorheriger Bericht) ist die Ronsdorfer Bücherstube ein unabhängiger Familienbetrieb. Wie gut und wie pfleglich müssen wir Kunden damit umgehen! Sind es doch die Unabhängigen, die uns eine Ahnung vermitteln, wie vielfältig und reich die literarische Landschaft in Wirklichkeit ist. Denn Unabhängige entziehen sich den meinungssteuernden, individualmisstrauenden Konzernen, die mit wenigen (gleichförmigen) Produkten (als beispielhaft gelten die Lebensmitteldiscounter) Vielfalt vortäuschend den Markt weltweit terrorisieren und steuern. Für mich persönlich bedeutet das: Ich übe und erziehe mich selbst zum achtsamen Einkaufen.
.


Susanna Erb, Autorin spiritueller Gedichte und Buchhändlerin


Apropos 75 qm: Das schafft man nur mit „viel Umräumen“ und fleißigen, unterstützenden Mitarbeiterinnen ...
 ... und seiner, ihm zur Hand gehenden Frau, Susanna Erb (Autorin spiritueller Gedichte).  
 








Ein fazettenreicher Autor ...



DIE Neuerscheinung von Christian Oelemann
 

 







Christian Oelemanns fazettenreiche Künstlerpersönlichkeit http://christian-oelemann.de besitzt Anziehungskraft, so ist es nicht verwunderlich, dass Autoren (gehörig-) schriftstellerischer Reputation in der Ronsdorfer Bücherstube die (vielbeschriebene) Klinke drücken (oder schieben?), um einem begeisterungsfähigen Publikum aus ihren Werken zu lesen.


Patrick Tschan




Die Liste ist lang und prominent, u.a. liest Patrick Tschan aus seinem Roman Polarrot auf
https://www.youtube.com/watch?v=9E1Ey2C98DU


Günter Wülfrath

Hermann Schulz
Im Internet tritt die Ronsdorfer Bücherstube zeitgemäß präsent und vernetzt auf. 
Ihr Buchtipp des Monats (http://www.buchkultur.de/tipp_des_monats) 
ist tonangebend, denn die Bücherstube gehört zu den ausgewählten Buchhandlungen, welche belletristische Empfehlungen für die aktuellen Spiegel Bestsellerlisten abgeben dürfen (und sollen).

Stefan Mostar


Sylvie Schenk








Der Autor: Christian Oelemanns Leidenschaft für die Musik, durchströmt auch seine eigenen Romane, wie seinen aktuellen Roman: Dumme Gedanken aus dem er am 23.9. 2014 im Literaturhaus Wuppertal zum ersten Mal liest. http://www.literaturhaus-wuppertal.de/termine/2014/oelemann-dumme-gedanken.php

(Dumme Gedanken ein musikalisches Gemälde, eine Hommage an den genialen Pianisten Keith Jarret - hier ein Link zum legendären Köln Konzert:

Und gleich mitverkündet:

Pianojazz der Spitzenklasse in Ronsdorf: 
Christoph Spendel solo.
Der weltweit gefeierte Jazzpianist Christoph Spendel trat in Wuppertal als Solist bislang noch nicht auf, doch das wird sich nun ändern. Am 26.09.2014, 20 Uhr, wird Christoph Spendel ein Solokonzert in Ronsdorf geben, und zwar im Gemeindesaal der Lutherkirche, Bandwirkerstr. 15a. Karten erhalten Sie ab sofort im Vorverkauf der Ronsdorfer Bücherstube (15 Euro) oder an der Abendkasse (18 Euro).
Mit der folgenden Mail erreichen Sie Christian Oelemann oder die Ronsdorfer Bücherstube : info@buchkultur.de

Ich wünsche Christian Oelemann, der Ronsdorfer Bücherstube, Susanna Erb und allen Mitarbeitern noch viele vergnügliche und ertragreiche Stunden.
Sylvia Richard-Färber (Färberin)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen